top of page
  • AutorenbildAndrea Bauer

Was bedeutet MTL- und DTL-Dampfen?

Aktualisiert: 9. Apr. 2023


Was ist MTL-Dampfen?

Das MTL (Mouth to Lung) Verdampfen ist eine Art des Inhalierens, die dem Rauchen einer herkömmlichen Zigarette sehr ähnlich ist. Der Dampf wird zunächst in den Mund eingeatmet und verweilt dort, bevor er tiefer eingeatmet wird und die Lunge mit Dampf füllt. Diese Art des Dampfens erzeugt weniger Dampf als die Direct Lung (DL) oder Direct to Lung (DTL) Methode.


Was sind die Vorteile des MTL-Dampfens?

Das MTL-Dampfen erleichtert vielen Menschen den Umstieg, da die Inhalation fast identisch mit dem Rauchen einer herkömmlichen Zigarette ist. Der Verbrauch an E-Liquid ist geringer und der Dampf ist kühler. Außerdem bietet das MTL-Dampfen ein besseres Geschmackserlebnis, da in MTL-Clearomizern mehr PG verwendet wird.


Welche Nachteile hat das MTL-Dampfen?

MTL produziert weniger Dampf, so dass die Intensität für viele weniger zufriedenstellend ist. Außerdem ist MTL etwas älter als DL und es gibt weniger Hersteller, die sich auf MTL konzentrieren.


Was ist DTL-Dampfen?

DTL-Dampfen (DL-Dampfen) ist eine andere Art des Inhalierens, ähnlich dem Rauchen einer Wasserpfeife oder Shisha. Die größeren Luftlöcher in DL-Vaporizern ermöglichen es, tiefer zu inhalieren und die Lunge mit Dampf zu füllen. Diese Art des Inhalierens erzeugt dichtere Dampfwolken als die MTL-Inhalation (Mouth to Lung). Sie erfordert mehr Wissen als MTL und beinhaltet Faktoren wie die Wahl der richtigen Wattzahl, die Verwendung der richtigen E-Liquids und einen einstellbaren Luftstrom für einen freieren Zug. DL-Verdampfer verwenden in der Regel niederohmige Spulen, die mehr Leistung benötigen, und sind hauptsächlich für E-Liquids mit hohem VG-Gehalt und niedrigem Nikotingehalt geeignet.


Was sind die Vorteile des DL-Dampfens?

Das DL-Dampfen hat viele Vorteile. Zum einen kann durch das Einatmen von mehr Dampf eine höhere Sättigung erreicht werden. Außerdem führt die Verwendung von mehr VG beim DL-Dampfen zu größeren Wolken und einem weicheren Gefühl im Rachen, da E-Liquids mit hohem VG- und niedrigem Nikotingehalt verwendet werden.


Was sind die Nachteile des DL-Dampfens?

Das DL-Dampfen erfordert mehr Kenntnisse als das MTL-Dampfen. Es müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden, wie z.B. die richtige Wattzahl und die Verwendung der richtigen E-Liquids. Außerdem kann DL-Dampf als intensiver und für Anfänger als überwältigend empfunden werden. Die Verwendung von E-Liquids mit hohem VG- und niedrigem Nikotingehalt macht dich auch weniger flexibel bei der Verwendung von PG und höheren Nikotinstärken.


Was ist ein MTL-Verdampfer?

Ein MTL Verdampfer ist eine E-Zigarette, die für das MTL Verdampfen geeignet ist. Sie verwendet Wicklungen mit einem Ohm-Wert von 1,0 oder höher und produziert weniger Dampf, aber eine stärkere Inhalation. MTL-Verdampfer sind oft für Anfänger geeignet und haben nur wenige Einstellmöglichkeiten. Sie haben eine kleinere Batterie, da Coils mit hohem Ohmwert weniger Strom benötigen, und eine (einstellbare) Luftzufuhr, die die Inhalation etwas enger macht. MTL Verdampfer sind hauptsächlich für E-Liquids mit hohem PG-Gehalt geeignet.


Was ist ein DL-Verdampfer oder eine DL-E-Zigarette?

Ein DL-Verdampfer oder eine DL-E-Zigarette ist eine E-Zigarette, die für das DL-Dampfen geeignet ist. Sie verwenden Wicklungen mit einem Ohm-Wert von 1,0 oder weniger (auch Sub-Ohm genannt) und erzeugen größere Dampfwolken. DL-Verdampfer sind oft für erfahrene Dampfer geeignet und haben einige zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten. Sie haben eine größere Akkukapazität, da Coils mit niedrigem Ohmwert mehr Leistung benötigen, und eine (einstellbare) Luftzufuhr, die das Inhalieren etwas freier macht. DL Verdampfer sind hauptsächlich für E-Liquids mit hohem VG-Gehalt geeignet.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page