top of page
  • AutorenbildAndrea Bauer

VAPE PEN: VERWENDUNG, FUNKTION, KOMPONENTEN UND VERSCHIEDENE TYPEN

Aktualisiert: vor 5 Tagen


Ein Vape Pen ist ein dünnes, kompaktes und oft elegantes Gerät zum Verdampfen von Flüssigkeiten als Alternative zum Rauchen. Die Flüssigkeit wird auf den Verdampfer getropft, der sie stark erhitzt, so dass sie verdampft und den gewünschten Rauch erzeugt, den man inhaliert.


Ein Vape Pen besteht aus einer Batterie, einem Clearomizer/Atomizer, einem Tank und einem Mundstück und ist in verschiedenen Formen erhältlich. Es gibt wiederaufladbare Vape Pens, mit denen man sein eigenes Liquid verwenden kann, oder Einwegmodelle, die nach Gebrauch einfach weggeworfen werden.


Was ist ein Vape Pen?


Ein Vape Pen ist eine kompakte Form der E-Zigarette, die dünn, handlich und oft auch stylisch ist. Er hat eine eingebaute Batterie und ist manchmal auch wiederaufladbar. Durch Ziehen am Mundstück wird der Mechanismus aktiviert, der die Flüssigkeit zum Verdampfen bringt. Sie ist eine der ersten Formen der E-Zigarette und kann einfach entsorgt werden.


Wer erfand die E-Zigarette?


Im Jahr 1927 entwickelte der Erfinder Joseph Robinson das erste Konzept einer elektrischen Zigarette. Überzeugt davon, dass normales Rauchen zu schädlich ist, um es zu rechtfertigen, entwickelte er ein batteriebetriebenes Gerät, das verschiedene Pflanzenextrakte verdampfte, anstatt sie zu verbrennen.


Es dauerte jedoch weitere 52 Jahre, bis Phil Ray und Norman Jacobson die erste kommerzielle E-Zigarette herstellten. Im Jahr 1979 entwickelten sie auch den Vape Pen, der zwar nicht mit Elektrizität funktionierte, aber dennoch verschiedene Extrakte verdampfte. Ihnen wird auch die Erfindung des Begriffs "Dampfen" zugeschrieben.


Vape Pens bestehen aus dem Mundstück, der Batterie, dem Tank mit der Flüssigkeit, dem Verdampfer, auch Clearomizer oder Atomizer genannt, und einem Mikrochip. Das Mundstück dient zur Abgabe des Dampfes an die dampfende Person und bei einigen Vape Pens auch zur Zündung des Verdampfers. Der Mikrochip steuert den Akku und versorgt den Verdampfer mit Strom.


Es gibt verschiedene Arten von Vape Pens, je nach Geschmack und Wünschen der Dampfer. Cartridge Pens sind die beliebteste Form und können mit verschiedenen Aromen befüllt oder durch eine austauschbare Kartusche ersetzt werden. Dab/Wax Vape Pens verdampfen ein bestimmtes Extrakt in Form eines Konzentrats, während Dry Herb Vape Pens trockene Pflanzenextrakte verdampfen und für diejenigen geeignet sind, die keine Öle oder Flüssigkeiten verwenden möchten.


Woraus besteht ein Vape Pen?


Ein Vape Pen besteht aus verschiedenen Komponenten, die zusammenwirken, um den gewünschten Dampf zu erzeugen. Diese Komponenten sind


1. Akku.


Der Akku liefert die Energie für den Betrieb des Vape Pens. In der Regel handelt es sich um Lithium-Ionen-Akkus, die oft wiederaufladbar sind. Fortschritte in der Akkutechnologie haben zu längeren Betriebszeiten geführt.


2. Tank.


Im Tank befindet sich die Flüssigkeit, die verdampft werden soll. Je nach Modell kann der Tank entnommen oder nachgefüllt werden, um verschiedene Aromen zu verwenden.


3. Atomizer.


Der Zerstäuber verdampft die aus dem Tank kommende Flüssigkeit in kleine Tröpfchen. Er ist effizient und verbraucht nur wenig Energie, um den Vape Pen länger in Betrieb zu halten.


4. Ladegerät.


Das Ladegerät ermöglicht das schnelle Aufladen des Vape Pens, wenn der Akku leer ist. Viele Modelle haben eine Schnellladefunktion.


5. Mundstück.


Das Mundstück gibt den Dampf an den Benutzer weiter. Es kann aus verschiedenen Materialien wie Kunststoff oder Glas bestehen und dient auch zur Personalisierung des Vape Pens.


6. Knöpfe.


Knöpfe dienen zur Bedienung des Vape Pens, zum Beispiel zum Einschalten oder um mehr Dampf zu erzeugen. Viele Modelle haben verschiedene Funktionen.


Braucht ein Vape Pen Liquids?


Ein Vape Pen braucht nicht unbedingt Liquids, um Dampf zu erzeugen. Es gibt auch Modelle, die feste Substanzen wie Pflanzenextrakte verdampfen. Diese müssen jedoch speziell aufbereitet werden. Liquids sind mittlerweile in vielen Online-Shops und Geschäften erhältlich.


Welche Liquids gibt es für Vape Pens?


Es gibt eine große Auswahl an Liquids mit und ohne Nikotin, die den europäischen Sicherheitsvorschriften entsprechen und regelmäßig kontrolliert werden. Beliebte Geschmacksrichtungen sind zum Beispiel Tabak, Erdbeere, tropische Früchte und Mischungen.


Welche Art von Akku sollte ich für meinen Vape Pen verwenden?


Die meisten Vape Pens verwenden Lithium-Ionen-Akkus, da diese weit verbreitet, sicher und auch in kleinen Größen leistungsfähig sind.


Was ist der Zweck eines Zerstäubers in einem Vape Pen?


Ein Atomizer ist ein wichtiger Bestandteil eines Vape Pens, da er dafür sorgt, dass die Flüssigkeit verdampft. Der Heizstab im Zerstäuber wird erhitzt und das Liquid tröpfchenweise darauf getropft, um zu verdampfen.


Wodurch explodiert ein Vape Pen?


Vape Pens können manchmal explodieren. Dies ist oft auf Überhitzung oder defekte Einzelteile zurückzuführen. Explosionen können vermieden werden, indem man vorsichtig mit dem Vape Pen umgeht und ihn richtig ausschaltet, wenn er nicht benutzt wird.


Welche Risiken bergen Vape Pens?


Obwohl noch weitere wissenschaftliche Studien durchgeführt werden müssen, werden Vape Pens mit Risiken wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Asthma in Verbindung gebracht. Es ist auch wichtig, die langfristigen Auswirkungen des Dampfens auf die Gesundheit zu untersuchen.


Welche ernsthaften Krankheiten können durch Vape Pens verursacht werden?


Vape Pens werden mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht, die weltweit zu den häufigsten Krankheiten zählen. Ob das Dampfen auch zu Lungenkrebs führen kann, wird noch untersucht. Symptome dieser Erkrankungen sind Kurzatmigkeit und Bluthochdruck, die professionell behandelt werden sollten.


Welche Vorteile hat die Verwendung von Vape Pens?


Nikotinfreie E-Dampfgeräte sind deutlich gesünder als herkömmliche Zigaretten. Es wird nur das Liquid verbrannt und keine Zusatzstoffe, d.h. der Körper wird nicht dem Nervengift Nikotin ausgesetzt. Das beugt Suchtverhalten vor und sorgt für ein besseres körperliches und seelisches Wohlbefinden.


Wer sind die häufigsten Nutzer von Vape Pens?


Junge Männer zwischen 18 und 30 Jahren sind die größte Nutzergruppe von Vape Pens, gefolgt von Frauen in dieser Altersgruppe. Auch Männer und Frauen über 30 Jahren verwenden zunehmend Vape Pens, allerdings ist ihr Anteil geringer. Bei älteren Menschen sind Vape Pens weniger verbreitet.


Was ist das Mindestalter für das Rauchen von Vape Pens?


Das Mindestalter für den Gebrauch von Vape Pens liegt in Deutschland bei 18 Jahren. Jugendlichen ist der Gebrauch von Vape Pens gesetzlich nicht erlaubt.


In welchen Ländern sind Vape Pens erlaubt?


Deutschland, die USA und Frankreich gehören zu den Ländern, in denen Vape Pens unter bestimmten Bedingungen erlaubt sind. In den USA dampfen über 35 Millionen Menschen regelmäßig, in Deutschland und Frankreich sind es ca. 6 bzw. 5 Millionen.


Sind Dampfgeräte in Deutschland legal?


Ja, Vape Pens sind in Deutschland legal und können an verschiedenen Orten ab 18 Jahren frei erworben werden.


Ist ein Vape Pen gesünder als eine E-Zigarette?


Nein, Vape Pens sind eine Form der E-Zigarette und daher sehr ähnlich. Wenn man auf Nikotin verzichtet, sind Vape Pens besser als nikotinhaltige E-Zigaretten oder herkömmliche Zigaretten.


Wie benutzt man einen Vape Pen?

Die Verwendung eines Vape Pens ist sehr einfach und erfordert nur wenige Schritte. Zuerst muss der Kopf des Vape Pens abgeschraubt werden, um ihn einzuschalten. Sobald das Gerät eingeschaltet ist, können Sie am Mundstück ziehen, um das Heizelement im Verdampfer zu aktivieren. Dadurch wird die Flüssigkeit im Inneren erhitzt und Sie können den Dampf genießen.


Wie lange halten Vape Pens?


Nicht nachfüllbare Vape Pens halten in der Regel zwischen 500 und 800 Zügen. Wiederbefüllbare Vape Pens halten je nach individuellem Dampfverhalten unterschiedlich lange.


Anleitung zur Vorbereitung eines Vape Pens


  1. Auspacken des Geräts: Beginnen Sie damit, den Vape Pen vorsichtig aus seiner Verpackung zu entnehmen. Überprüfen Sie alle Bestandteile auf Vollständigkeit und mögliche Beschädigungen, um sicherzustellen, dass das Gerät einwandfrei funktioniert.

  2. Befüllen des Tanks: Füllen Sie den Tank vorsichtig mit Ihrem bevorzugten E-Liquid. Achten Sie darauf, die empfohlene Maximalfüllmenge nicht zu überschreiten, um ein Auslaufen zu vermeiden. Stellen Sie sicher, dass der Tank fest verschlossen ist, bevor Sie weitermachen.

  3. Vorbereitung des Heizelements: Überprüfen Sie das Heizelement auf Sauberkeit und frei von Rückständen. Montieren Sie es korrekt am Vape Pen. Eine korrekte Installation ist entscheidend für die Funktionstüchtigkeit und Sicherheit des Geräts.

  4. Konfiguration des Geräts: Passen Sie die Einstellungen des Vape Pens an Ihre Bedürfnisse an. Dies umfasst in der Regel die Temperaturkontrolle und möglicherweise weitere Einstellungen, die die Dampfentwicklung beeinflussen. Nehmen Sie sich die Zeit, um die Einstellungen entsprechend zu justieren.

  5. Genuss des Dampferlebnisses: Nachdem Sie alle Vorbereitungen getroffen haben, ist der Vape Pen einsatzbereit. Beginnen Sie mit einigen langsamen, gleichmäßigen Zügen, um den vollen Geschmack Ihres E-Liquids zu erleben. Achten Sie darauf, das Gerät nicht zu überlasten, um eine optimale Leistung und Langlebigkeit zu gewährleisten.


Mit diesen Schritten ist Ihr Vape Pen optimal vorbereitet und Sie können ein angenehmes Dampferlebnis genießen.


Wie reinige ich einen Vape Pen?


Um sicherzustellen, dass Ihr Vape Pen in gutem Zustand bleibt und einwandfrei funktioniert, ist es wichtig, ihn regelmäßig zu reinigen. Die folgenden Schritte können Ihnen dabei helfen:


  1. Zerlegen: Nehmen Sie den Vape Pen vorsichtig auseinander und achten Sie darauf, dass keine Teile verloren gehen.

  2. Reinigen: Reinigen Sie alle Teile sorgfältig und gründlich. Verwenden Sie am besten ein Tuch oder Wattestäbchen, um Schmutz und Ablagerungen zu entfernen.

  3. Mundstück reinigen: Reinigen Sie das Mundstück des Vape Pens, indem Sie es gründlich ausspülen. Verwenden Sie dazu warmes Wasser und achten Sie darauf, dass alle Rückstände entfernt werden.

  4. Zusammensetzen: Setzen Sie den Vape Pen nach der Reinigung wieder richtig zusammen. Achten Sie darauf, dass alle Teile richtig sitzen und nichts lose ist.

  5. Geniessen: Nachdem Sie alles wieder zusammengesetzt haben, können Sie den Dampf wieder genießen und sicher sein, dass Ihr Vape Pen in gutem Zustand ist.


Wie wähle ich den besten Vape Pen?


Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Vape Pen für Ihre Bedürfnisse sind, sollten Sie verschiedene Faktoren berücksichtigen, um sicherzustellen, dass Sie das richtige Modell wählen. Hier sind einige wichtige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten:


  1. Größe: Wählen Sie eine Größe, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Wenn Sie den Vape Pen unterwegs verwenden möchten, ist ein kompakteres Modell möglicherweise die beste Wahl.

  2. Gewicht: Achten Sie auf das Gewicht des Vape Pens, denn er sollte gut in der Hand liegen und leicht zu transportieren sein.

  3. Funktionen: Achten Sie darauf, dass der Vape Pen über alle Funktionen verfügt, die Sie benötigen, z.B. einstellbare Temperatur, Akkulaufzeit oder ein einfaches Nachfüllsystem.

  4. Design: Wählen Sie ein Design, das Ihnen gefällt und zu Ihrem Stil passt.


Entscheiden Sie auch, ob Sie ein wiederverwendbares oder ein Einwegmodell bevorzugen. Wenn Sie das Gerät häufiger benutzen möchten, ist ein wiederverwendbarer Vape Pen möglicherweise die bessere Wahl, da er auf lange Sicht günstiger ist. Einwegmodelle hingegen sind praktisch für den gelegentlichen Gebrauch oder für unterwegs, da sie einfach zu verwenden und zu entsorgen sind.


Wie viel kostet ein Vape Pen?


Vape Pens gibt es schon ab wenigen Euro, sie können aber auch schnell deutlich teurer werden. Die Preisunterschiede sind zum Teil erheblich. Einwegmodelle kosten in der Regel nur 6-9€, während hochwertige Modelle mit vielen Funktionen auch bis zu 120€ kosten können.





0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page